Nach 10 der Jahrungen konnten wir wieder einen unserer Recken an das Ziel der
ritterlichen Laufbahn begleiten.

In je 5 der Jahrungen Knappen- und Junkerzeit erwies er sich als Stütze unseres Bundes.
So war es auch nicht verwunderlich, dass er die Ritterprüfung mit
Bravour ablegte und so auch sein Wissen um die Geschichte und die Strukturen unseres Bundes
und auch des DR bewies.

Folglich wurde er würdig erachtet künftig Wappen und Schwert zu führen und so erhielt
der edle Junker Walram am 14ten im Christmond den wohlverdienten Ritterschlag
und benamst sich fortan

Adalbert II. Walram von Bogen









2013 AvW